Was Schule bewegt: Ein DialogForum

Multiprofessionelle Teams - Eine Lösung für den Lehrkräftemangel?

Die Diversität und Komplexität an Anforderungen in der Schule und bei Schülerinnen und Schülern erfordern eine effektive Zusammenarbeit verschiedener Fachkräfte, um individuelle Bedürfnisse besser zu erkennen und zu unterstützen. 

Das Ziel eines solchen multiprofessionellen Teams in einer Schule ist es, eine umfassende und ganzheitliche Unterstützung für alle Schülerinnen und Schüler bereitzustellen. Indem Fachkräfte aus verschiedenen Bereichen zusammenarbeiten, können sie ihr Wissen bündeln, sich gegenseitig ergänzen und eine effektive Förderung der individuellen Potenziale jedes Kindes ermöglichen. Die Zusammenarbeit in einem solchen Team fördert auch den Austausch von Perspektiven und die Entwicklung innovativer Lösungsansätze für komplexe Herausforderungen im Schulalltag. 

Im Forum ist es ein Anliegen nach einem kurzen Impuls, bereits vorhandene Konzepte und vor allem handlungspraktische Ansätze auszutauschen, neue Anregungen zu bekommen und sich mit den verbundenen Herausforderungen auseinanderzusetzen, um in kooperativer Distanz und differenzsensibler Kollegialität die zum Teil sehr unterschiedlichen professionellen Perspektiven wertschätzend für die Kinder und Jugendlichen zu nutzen. Wir wollen gemeinsam Gelingensbedingungen finden, wie aus mehreren Beteiligten tatsächlich multiprofessionelle Teams werden; welche Rolle spielt Schulleitung dabei, welche Führungsrolle übernehmen Lehrkräfte?  

Anmeldung über die Sächsische Landeszentrale für politische Bildung.