Lehrer*in sein – und freie Arbeitsplatzwahl in ganz Sachsen? Das gibt’s nur bei den evangelischen Schulen. Auch aktuell suchen wir landesweit Lehrkräfte – und das ist nur ein Vorteil, der bei uns auf Sie wartet…

Ihre Vorteile an evangelischen Schulen

„Hauptfach Mensch“

Schwerpunkt evangelischer Schulen ist es, individuelleres Lernen zu ermöglichen. Deshalb sind wir bemüht, verschiedenen Lerngeschwindigkeiten mehr Rechnung zu tragen. Unsere Lehrer*innen genießen aus diesem Grund mehr Freiheiten, Schule und Unterricht selbst zu gestalten. Eingeschlossen ist dabei explizit Freiraum für eigene Projekte. Im Blickpunkt steht jederzeit, Kinder und Jugendliche zu verantwortungsvollen Individuen zu befähigen, die an Ihre Mitmenschen und die Umwelt denken. Dabei dürfen sie Fehler machen und sollen genau darin erkennen, dass eigene Unzulänglichkeiten zum Leben dazu gehören und deshalb ganz normal sind.

Freie Wahl des Arbeitsplatzes

Unsere 92 allgemeinbildenden und beruflichen Schulen sind über den gesamten Freistaat Sachsen verteilt. Sowohl hinsichtlich der Schularten als auch bezüglich Ihrer pädagogischen Ausrichtungen und ihrer Lage im städtischen oder ländlichen Bereich sind die einzelnen Einrichtungen völlig verschieden. Bei uns bewerben Sie sich direkt am jeweiligen Standort und entscheiden damit selbst, wo Sie arbeiten. Auf Wunsch sind auch Wechsel zwischen verschiedenen Schulen möglich.

Flexible Bedingungen

Je nach Wunsch und Bedarf können unsere Schulträger*innen und Schulleiter*innen Sie auch in Teil- oder Vollzeit beschäftigen. Mancherorts wird sogar ein unterrichtsfreier Tag zur Vorbereitung von Schulstunden gewährt. Anders als im Staatsdienst sind Träger freier Schulen in der Lage, Arbeitsverträge flexibler gestalten zu können. Damit können beispielsweise Pendelstrecken pro Woche reduziert werden. Vieles ist denkbar, bewerben Sie sich einfach bei uns.

Muss ich getauft sein?

Es ist natürlich erwünscht, dass Mitarbeitende Mitglieder einer christlichen Kirche und getauft sind. Vor allem aber ist wichtig, dass Sie sich ganz klar mit dem christlich-pädagogischen Konzept und den Werten evangelischer Schulen identifizieren und diese auch vertreten. Glauben ist ein Teil in unseren Schulen, aber nicht der einzige Baustein für eine besondere Gemeinschaft. Daher erhalten Sie die Möglichkeit, sich in Kursen der Schulstiftung und verschiedener Kooperationspartner Einblicke in den Hintergrund christlicher Perspektiven zu verschaffen. Sie werden also ganz offen und unvoreingenommen empfangen.

Aktuelle Stellenangebote

Sekretär*innen, Schulsozialarbeiter*innen, Inklusionsbeauftragte, Lehrkräfte oder andere Mitarbeitende: " Die Evangelischen Schulen in Sachsen" bieten zahlreiche Jobs und Betätigungsfelder über ganz Sachsen verteilt. Wunschorte sind kein Problem. Da die evangelischen Schulen Bildungseinrichtungen in freier Trägerschaft sind, können sie - anders als staatliche Schulen - individuelle Extras anbieten.

Ev. Kreuzgymnasium Dresden: Lehrkraft Englisch/Französisch

zur Ausschreibung

Gesucht wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein/e Lehrer/in für die Fächer Englisch und/oder Französisch.

Weitere Informationen zum Stellenangebot entnehmen Sie bitte der Ausschreibung.


Ev. Schulzentrum Leipzig: Pädagogische/r Schulleiter/in

zur Ausschreibung

Gesucht wir zum nächstmöglichen Termin ein/e Pädagogische/r Schulleiter/in (m/w/d).
Weitere Informationen zum Stellenangebot entnehmen Sie bitte der Ausschreibung.


Ev. Schulzentrum Chemnitz: Sachbearbeiter/in

zur Ausschreibung

Gesucht wird ab sofort ein/e Sachbearbeiter/in im Bereich der Geschäftsleitung.

Weitere Informationen zur Stelleausscheibung entnehmen Sie bitte der Ausschreibung. 


Ev. Schulzentrum Muldental: Religionspädagoge (w/m/d)

Gesucht wird ab sofort für die Grundschule (Teilzeit möglich) ein Religionspädagoge (w/m/d).

Weitere Informationen zur Stellenausschreibung finden Sie hier.


Ev. Schulzentrum Leipzig: Lehrkräfte Mathematik, Physik, Informatik, Geografie

zur Ausschreibung

Gesucht werden für das Gymnasium und für die Oberschule Lehrkräfte (m/w/d) für das Schuljahr 2023/24 bzw. zum 2. Halbjahr 2022/23 mit folgenden Fächern Mathematik, Physik, Informatik, Geografie, mit beliebigem Zweitfach.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Ausschreibung.


Ev. Schulzentrum Leipzig: Grundschullehrer/in

zur Ausschreibung

Gesucht wird ab 1. Februar 2023 ein/e Grundschullehrer/in (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit.
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Ausschreibung.


Ev. Schulzentrum Leipzig: Lehrkräfte Französisch, Geografie und Deutsch

zur Ausschreibung

Gesucht werden für das Gymnasium und für die Oberschule ab sofort Lehrkräfte (m/w/d) mit folgenden Fächern Französisch, Geografie und Deutsch mit beliebigem Zweitfach.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Ausschreibung.


Zwickau: Ev. Schule Stephan Roth

Unsere aktuellen Stellenangebote finden Sie auf unserer Website unter: stephan-roth-schule.de/Stellenangebote


Adresse:
Kirchstraße 4
08064 Zwickau

Kontakt:
info@stephan-roth-schule.de
0375/6068406

Werden Sie bei neuen Stellenangeboten
sofort informiert

Möchten Sie regelmäßig über neue Stellenanzeigen unserere Schulen
informiert werden? Einfach unseren Newsletter abonnieren.

Häufig gestellte Fragen

Ja, auch als Seiteneinsteiger sind Sie an einer evangelischen Schule willkommen. Erkundigen Sie sich hinsichtlich der fachlichen Voraussetzungen und nehmen Sie Kontakt mit Ihrer Wunschschule auf. Über die Möglichkeiten, die erforderliche weitere Qualifikation zu erreichen, wird Sie die Schule informieren.
Die evangelischen Schulen sind staatlich genehmigte Ersatzschulen in freier Trägerschaft. Zu uns gehören 92 Schulen (30 Grund-, 22 Ober-, zehn Förderschulen, zwölf Gymnasien sowie 18 berufsbildende Schulen) an 63 Standorten in Sachsen. Die Schulen sind sehr vielfältig – in Größe, Gestaltung und den (reform-)pädagogischen Ansätzen. Es eint sie das evangelische Profil, mit dem sie von der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens als evangelische Schulen anerkannt worden sind. Das heißt, sie legen ihrem schulischen Handeln  ein christliches Menschenbild zu Grunde. Mehr Informationen gibt es unter Ev. Profil.
Grundsätzlich können Sie nach der Ersten Staatsprüfung den regulären Vorbereitungsdienst auch an einer evangelischen Schule absolvieren. Viele Schulen bieten Stellen für Lehramtsanwärter an. In gemeinsamer Absprache mit der Schule bzw. dem Schulträger (für gewöhnlich nach Ihrer Bewerbung und einem persönlichen Vorstellungsgespräch) geben Sie die evangelische Schule als Wunscheinsatzort für Ihr Referendariat gegenüber dem Landesamt für Schule und Bildung (LaSuB) an. Parallel meldet die Schule ihre freie Stelle und Sie als Wunschperson dem LaSuB.
Für eine Stelle als Lehrkraft, als Referendar im Vorbereitungsdienst, für ein Praktikum oder für ein FSJ können Sie sich direkt bei Ihrer Wunschschule bewerben. Die Angebote unserer Schulen und deren Kontaktdaten finden Sie unter den jeweiligen Links. Es sind jederzeit auch Initiativbewerbungen möglich. Sie können einfach Kontakt mit Ihrer Wunschschule aufnehmen - über ihre aktuellen Kapazitäten geben unsere Schulen gern Auskunft.
Im Lehramtsstudium können Sie ein Praktikum an einer evangelischen Schule absolvieren. Dies ist an den meisten unserer Schulen möglich. Sich könne sich das Praktikum ganz regulär als „Schulpraktische Studien“ für Ihr Studium anrechnen lassen. Dafür nehmen Sie Kontakt mit Ihrer Wunschschule auf und bewerben sich für ein Praktikum. In Absprache mit der Schule erfolgt danach die Anmeldung über das Praktikumsportal des Freistaats Sachsen, dadurch ist die Anerkennung als Pflichtpraktikum fürs Studium gewährleistet.
Evangelische Schulen gibt es in ganz Sachsen. Eine aktuelle Übersicht und die Kontakte aller evangelischen Schulen in Sachsen finden sie im Schulfinder.